Norwegen Wirtschaft

Im Ausland arbeiten klingt wie ein Abenteuer für viele Menschen. Aber, Jobsuche in Norwegen erfordert mehr als nur das Offensichtliche Norwegen CV mit Norwegen Anschreiben Schreiben und Übersetzung, es erfordert eine gründliche Vorbereitung. Sie werden Probleme auftreten, die wahrscheinlich nicht einmal in den Sinn gekommen, wenn Sie feststellen, beschlossen, Jobs in Norwegen.

Nehmen Sie den Einfluss nicht zu leicht arbeiten in Norwegen haben auf die Wirkung Ihres Abenteuers können! Zum Beispiel werden Sie die verschiedenen Einwanderungsregeln und Praktiken erfahren, ungerade Bewerbungsverfahren, unterschiedliche Kandidatenauswahlkriterien und ungewöhnliche Führungskultur.

Die meisten Besuche zu Norwegen sind problemlos, aber Sie sollten sich des Risikos wahlloser Terroranschläge bewusst sein, die gegen zivile Ziele gerichtet sein können, einschließlich Orte, die von Expatriates und ausländischen Reisenden frequentiert werden, wie Restaurants, Hotels, Clubs und Einkaufsviertel. In den letzten Jahren haben die norwegischen Behörden eine Reihe von Ermittlungen und Operationen gegen terroristische Netzwerke durchgeführt.
Überwacht lokale Nachrichtensendungen und konsularischen Nachrichten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Reisedokumente und Visa sind aktuell gültige und an einem sicheren Ort gesichert. Tragen Sie eine Kopie Ihres Reisedokumente anstelle der Originale. Pflegen Sie ein niedriges Profil, variieren Zeiten und Reiserouten und Vorsicht walten lassen beim Fahren. Machen Kontakte vor Ort schnell und sucht Unterstützung von anderen Expatriates wird Ihren Komfort und Sicherheit deutlich erhöhen.

Norwegen Wirtschaft - Überblick: Die norwegische Wirtschaft ist eine prosperierende Bastion des Wohlfahrtskapitalismus, die eine Kombination aus marktwirtschaftlichen Aktivitäten und staatlichen Eingriffen aufweist. Die Regierung kontrolliert Schlüsselbereiche wie den lebenswichtigen Erdölsektor (durch große staatliche Unternehmen). Das Land ist reich an natürlichen Ressourcen - Erdöl, Wasserkraft, Fisch, Wäldern und Mineralien - und in hohem Maße von seiner Ölproduktion abhängig, die den größten Teil der Exporteinnahmen und etwa 20% der Staatseinnahmen ausmacht. Norwegen ist der zweitgrößte Gasexporteur der Welt. und siebtgrößter Ölexporteur.

Norwegen entschieden, um aus der EU bei einem Referendum im November 1994 bleiben. Die Regierung hat vor der Privatisierung verschoben. Mit dem wohl höchsten Lebensqualität weltweit, Norweger immer noch Sorgen über diese Zeit in den nächsten zwei Jahrzehnten, wenn die Öl-und Gas zur Neige zu beginnen. Dementsprechend Norwegen wurde spar seine Öl-verstärkte Haushaltsüberschüsse in einer staatlichen Erdölfonds, die im Ausland angelegt ist und jetzt wird auf über 500 Milliarden Dollar in 2011 geschätzt und verwendet der Fonds ein Ergebnis zur Finanzierung der öffentlichen Ausgaben zu helfen.

Nach soliden BIP-Wachstum in 2004-07 hat sich die Konjunktur in 2008 und kontrahiert in 2009, vor der Rückkehr zu positiven Wachstums in 2010-11 jedoch der Staatshaushalt ist auf einen Überschuss bleibt.

Arbeitskräfte - nach Beruf: Dienstleistungen 74%, Industrie 22%, in der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei 4% (1995)

Arbeitslosenquote: 3.4% (2011 est.), 2.6% (2008 est.), 3.9% (2002 est.)

Natürliche Ressourcen: Erdöl, Kupfer, Erdgas, Pyrit, Nickel, Eisenerz, Zink, Blei, Fisch, Holz, Wasserkraft

Branchen: Erdöl und Gas, Lebensmittelverarbeitung, Schiffbau, Papier- und Zellstoffprodukte, Metalle, Chemikalien, Holz, Bergbau, Textil-, Fischerei

NorwegenWährungWährung: Norway Krone (NOK; Symbol Kr) = 100 øre. Banknoten sind im Wert von Kr1,000, 500, 200, 100 und 50. Münzen gibt es im Wert von Kr20, 10, 5 und 1 und 50 øre.

Kredit- / Debitkarten und Geldautomaten: Alle wichtigen Kredit- und Debitkarten werden fast überall akzeptiert. Geldautomaten sind weit verbreitet.

Reisecheck: In Banken, Hotels, einigen Geschäften und von den Fluggesellschaften akzeptiert.

Wechselkurse: Norwegen Kronen pro Dollar - 5.432 (. 2011 est), 6.0442 (. 2010 est), 6.288 (2009), 5.6361 (2008), 5.86 (2007), 6.418 (2006), 6.445 (2005), 6.7327 (2004) 7.98 (2002), 8.99 (2001), 8.8 (2000), 7.8 (1999), 7.55 (1998)

Inflationsrate (Verbraucherpreise): 1.4% (2011 est.), 3.6% (2008 est.)

Andere Norwegen Economy Info

Um erfolgreich zu sein in Ihrem Norwegen Jobsuche und um den Job zu bekommen, den Sie wollen, müssen Sie sich vorbereiten Norwegen Anschreiben und Norwegen CV was du musst E-Mail sofort zu den potenziellen Arbeitgebern ausgewählt während einer Jobsuche in Norwegen.

Wenn Sie eine Einladung zu der Empfangs Norwegen VorstellungsgesprächSie können sich für die Norwegen visa und Norwegen Arbeitserlaubnis. Dann bereite dich auf ein Vorstellungsgespräch vor und sieh es dir an Norwegen Kleiderordnung denn wie du dich anziehst, ist eines der wichtigsten Attribute in wird eingestellt.

Überprüfen Sie das Vorstellungsgespräch zwei & Don'ts und andere Jobsuche Fähigkeiten Seiten. Finde heraus, warum Menschen sind nicht für offene Stellen angestellt.

Darüber hinaus werden auf der internationalen Info, Arbeitssuche, Visum, Arbeitserlaubnis, Motivationsschreiben, Lebenslauf & Lebenslauf, Vorstellungsgespräch und Kleiderordnung Seiten finden Sie viele nützliche Tipps für ausländische Arbeitssuchende finden.

Viel Glück mit der Norwegen Wirtschaft info!