Luxemburg Economy

Im Ausland arbeiten klingt wie ein Abenteuer für viele Menschen. Aber, Jobsuche in Luxemburg erfordert mehr als nur die offensichtliche Luxemburg CV mit Luxemburg Anschreiben Schreiben und Übersetzung, es erfordert eine gründliche Vorbereitung. Sie werden Probleme auftreten, die wahrscheinlich nicht einmal in den Sinn gekommen, wenn Sie feststellen, beschlossen, Beschäftigung in Luxemburg.

Nehmen Sie nicht zu leicht der Einfluss ein arbeiten in Luxemburg kann auf die Wirkung Ihres Abenteuers haben! Sie werden zum Beispiel die verschiedenen Einwanderungsregeln und -praktiken, ungewöhnliche Bewerbungsverfahren, unbekannte Auswahlkriterien für Kandidaten und ungewöhnliche Führungskultur kennenlernen.

Die meisten Besuche zu Luxemburg sind störungsfrei, aber Sie sollten sich des Risikos bewusst wahllose Terroranschläge, die gegen zivile Ziele, darunter Orte von Expatriates und ausländischen Reisenden, wie Restaurants, Hotels, Clubs und Einkaufszentren frequentiert sein könnte.
In den letzten Jahren haben die luxemburgischen Behörden eine Reihe von Untersuchungen und Operationen gegen terroristische Netzwerke durchgeführt.
Sie sollten ein hohes Maß an Sicherheitsbewusstsein und m
onitor lokale Nachrichtensendungen und konsularische Nachrichten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Reisedokumente und Visa aktuell, gültig und an einem sicheren Ort gesichert sind. Tragen Sie eine Fotokopie Ihrer Reisedokumente anstelle der Originale. Behalten Sie ein niedriges Profil bei, variieren Sie die Zeiten und die Reiserouten und seien Sie vorsichtig beim Fahren. Lokale Kontakte schnell zu knüpfen und Unterstützung von anderen Expatriates zu suchen, wird Ihren Komfort und Ihre Sicherheit erheblich erhöhen.

Luxemburger Wirtschaft - Überblick: Diese stabile Wirtschaft mit hohem Einkommen, die von der Nähe zu Frankreich, Belgien und Deutschland profitiert, zeichnet sich durch ein solides Wachstum, eine niedrige Inflation und eine niedrige Arbeitslosigkeit aus. Der zunächst von Stahl dominierte Industriesektor diversifiziert sich zunehmend auf Chemikalien, Kautschuk und andere Produkte.

Das Wachstum des Finanzsektors, auf den jetzt etwa 28% des BIP entfällt, hat den Rückgang des Stahlsektors mehr als kompensiert. Die meisten Banken befinden sich in ausländischem Besitz und haben weitreichende Auslandsgeschäfte, aber Luxemburg hat aufgrund des Drucks der OECD und der EU einige seiner Vorteile als Steueroase verloren.

Die Landwirtschaft basiert auf kleinen Familienbetrieben. Die Wirtschaft ist für 60% ihrer Arbeitskräfte von Ausländern und Grenzgängern abhängig. Obwohl Luxemburg wie alle EU-Mitglieder zu Beginn dieses Jahrzehnts unter dem weltweiten wirtschaftlichen Einbruch litt, genießt das Land nach wie vor einen außergewöhnlich hohen Lebensstandard - das BIP pro Kopf steht nach Katar an zweiter Stelle der Welt.

Die Turbulenzen an den Weltfinanzmärkten und die geringere weltweite Nachfrage während 2008-09 veranlassten die Regierung, dem Bankensektor Kapital zuzuführen und Stimulierungsmaßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft umzusetzen. Staatliche Stimulierungsmaßnahmen und Unterstützung für den Bankensektor führten jedoch zu einem 5-Staatsdefizit von 2009 in%. Trotzdem wurde das Defizit bei 1.1 auf 2011% reduziert.

Selbst während der Finanzkrise und der Erholung erholte sich Luxemburg in der Eurozone vor allem aufgrund seiner Stärke bei Finanzdienstleistungen am höchsten. Die Staatsverschuldung gehört nach wie vor zu den niedrigsten in der Region, obwohl sie sich seit 2007 in Prozent des BIP mehr als verdoppelt hat.

Arbeitskräfte - nach Berufen: Landwirtschaft: 1.2%, Industrie: 20.9% Dienstleistungen: (. 77.9 est) 2005%

Arbeitslosenquote: 6% (2011 est.), 4.7% (2008 est.), 4.1% (2002 est.)

Natürliche Ressourcen: Eisenerz (nicht mehr genutzt), Ackerland

Branchen: Banken, Eisen und Stahl, Lebensmittelverarbeitung, Chemikalien, Metallprodukte, Maschinenbau, Reifen, Glas, Aluminium

Euro-BanknotenWährung: Euro (€) = 100-Cent. Die Notizen lauten auf € 500, 200, 100, 50, 20, 10 und 5. Münzen haben einen Nennwert von € 2 und 1 sowie 50, 20, 10, 5, 2 und 1

Kredit- / Debitkarten und Geldautomaten: Alle gängigen Kredit- und Debitkarten sowie Eurocheque-Karten werden weithin akzeptiert. Viele Händler benötigen ein Minimum (zB € 10-25), bevor Sie Kredit- / Debitkarten akzeptieren. Geldautomaten sind weit verbreitet.

Traveler Cheques ist: Größtenteils akzeptiert. Um zusätzliche Wechselkursgebühren zu vermeiden, wird Reisenden empfohlen, Reiseschecks in Euro, Pfund Sterling oder US-Dollar mitzunehmen

Wechselkurse: Euro (EUR) pro US-Dollar - 0.7107 (2011 est.), 0.755 (2010 est.), 0.7198 (2009 est.), 0.6827 (2008 est.), 0.7345 (2007), 0.7964 (2006), 0.8041 (2005) , 0.8054 (2004), 0.886 (2003), 1.06 (2002), 1.12 (2001), 1.09 (2000), 0.94 (1999)

Inflationsrate (Verbraucherpreise): 3.4% (2011 est.), 4% (2008 est.)

Andere luxemburgische Wirtschaftsinformationen

Um erfolgreich zu sein in Ihrem Luxemburg Jobsuche und Arbeit bekommen, die du willst, du musst dich vorbereiten Luxemburg Anschreiben und Luxemburg CV was du musst E-Mail sofort an die potenziellen Arbeitgeber ausgewählt während Jobsuche in Luxemburg.

Wenn Sie eine Einladung zu der Empfangs Luxemburg VorstellungsgesprächSie können sich für die Luxemburg visa und Luxemburg Arbeitserlaubnis. Dann bereite dich auf ein Vorstellungsgespräch vor und sieh es dir an Luxemburg Kleiderordnung weil, wie Sie sich kleiden, ist das eine der wichtigsten Attribute in nicht für offene Stellen angestellt.

Überprüfen Sie das Vorstellungsgespräch do machen auf nicht, Job-Interview-Tipps und andere Jobsuche Fähigkeiten Seiten.

Darüber hinaus werden auf der internationalen Info, Arbeitssuche, Visum, Arbeitserlaubnis, Motivationsschreiben, CV & Lebenslauf, Vorstellungsgespräch und Kleiderordnung Seiten finden Sie viele nützliche Tipps für ausländische Arbeitssuchende finden.

Viel Glück mit der Luxemburger Wirtschaftsinfo!