Lebenslauf-Probe des historischen Forschers

Die funktionale Lebenslauf Format (Geschicklichkeits resume), hebt die Fähigkeiten und Leistungen entwickelt, durch Arbeit, Wissenschaft und Gemeinschaftserfahrungen und verstecken Träger Veränderungen und Unregelmäßigkeiten in der Arbeit Geschichte. Ihre Fähigkeiten Potenziale können betont werden, fehlende Erfahrungen oder mögliche Lücken in der Arbeitshistorie werden vernachlässigt. Überprüf den funktionelle Zusammenfassung Vorteile und Nachteile.

Darüber hinaus können Sie wieder Proben suchen, indem Sie Industrie oder von Karriere Situation und verbessern Sie Ihren Lebenslauf mit Schlüsselwörter von der Industrie.

DER HISTORISCHE FORSCHER FERTIGT BEIM PROBE EINE STYLISTISCHE IDEE, DIE SIE FÜR IHREN RESUME VERWENDEN KÖNNEN

Vorname Nachname
Adresse
City, ST ZipCode, Land
Telefon #
E-Mail-Addresse

HISTORISCHER FORSCHER
Über 9 - jahrelange Erfahrung in historischem Studium und Forschung. Geschichte Ph.D. Kandidat mit Verständnis des Krieges und seiner Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung. Besonders interessiert an dem Studium des Holocaust, seinen Ursachen und seinen Auswirkungen auf die Überlebenden. Kreativer Problemlöser, der Mehrdeutigkeiten und Termine gut beherrscht. Bestrebt, sich langfristig der Shoah Foundation und dem Holocaust-Projekt zu verpflichten.
AUSBILDUNG
Tulane University, New Orleans, LA
2004
Ph.D, Geschichte
Tulane University, New Orleans, LA
2000
MA, Geschichte
Universität Massachusetts, Lowell, MA
2000
BA, Geschichte & Englisch
Cum Laude
ZUSAMMENFASSUNG DER FORSCHUNGSERFAHRUNG
• Derzeit wird eine Dissertation über die Reaktionen südlicher Zivilisten auf die Heimatfront der Konföderierten während des amerikanischen Bürgerkriegs vorbereitet.
• Verfasste eine Masterarbeit über die Reaktionen südlicher Frauen auf die Heimatfront des Bürgerkriegs.
• Einstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den bekannten Historiker Edgar Byron-Smith. Recherchierte, überprüfte, überprüfte und genehmigte Fußnoten und Textmaterial zur Unterstützung der Erforschung der amerikanischen Kultur des 20. Jahrhunderts. 2000-2002
• Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Historiker Gary Thompson. Er führte unabhängige Untersuchungen durch, prüfte, bestätigte Fußnoten und bearbeitete ihn zur Unterstützung seiner Arbeit zur Geschichte der öffentlichen Gesundheit im Bundesstaat Georgia. 1999-2001
• Recherchierte, gestaltete und gestaltete Ausstellung "Made for the Trade: Seminole Tourist Art im 20. Jahrhundert" im Florida Museum of Natural History. 1998-1999
• Sie haben sich entschieden, einen Eintrag zu "Frauen" für eine kommende Civil War Encyclopedia zu recherchieren, zu schreiben und zu bearbeiten.
• Veröffentlichte 4-Buchbesprechungen in historischen Fachzeitschriften.
• Präsentation der Ergebnisse der Dissertation auf historischen 2-Konferenzen, wobei 2 für 2005 vorgeschlagen wurde.
• Recherchierte und vorbereitete Unterrichtsstunden, Klassenlesungen und Aufgaben für Lehrerpositionen.
VERWANDTE ARBEITSERFAHRUNG
• Unterrichtet als Adjunct Instructor am Lesley College in Boston, MA für "Demokratie, Dissens und Uneinigkeit: Die Vereinigten Staaten, 1815-1877". Sommer 2003
• Assistent für "Kulturelle Vielfalt" an der Tulane University. 2000 fallen
FORSCHUNG AUSZEICHNUNGEN
• Er erhielt ein nationales Stipendium: das Paul M. Frank Grant von der American Historical Association, um in den Archiven von South Carolina zu recherchieren. 2003-2004
• Ein nationales Frauenforschungsstipendium der Duke University zur Unterstützung der Doktorarbeit erhalten. Frühling 2003
• Er erhielt ein Dissertationsstipendium des College of Liberal Arts and Sciences von der Tulane University, um die Dissertation abzuschließen. 2002
• John Pozzetta Fellow, Abteilung für Geschichte, Tulane University. 2002
• Grinter Fellow, College of Liberal Arts and Sciences, Universität Tulane. 1999-2000
• Richard J. Miaubach-Stipendiat der Tulane-Universität. 1997-1998
• Simon & Judie Klein-Stipendium, Universität Massachusetts, Lowell. 1997
VERÖFFENTLICHUNGEN
"Frau." Howard S. Heidler und Marilyn T. Heidler, Hrsg., Enzyklopädie des amerikanischen Bürgerkriegs. ABC-CLIO, 2004.
Konferenz-Präsentationen
• "Unermüdlich in ihren Bemühungen": Weibliche Empörung und konföderierte Aktion, Sitzung der Southern Historical Association, Louisville, Kentucky, November 8-11, 2005 (vorgeschlagen).
• "Eine Armee der Frauen": Verteidiger der Heimatfront der Konföderierten, 1864-1865, Fünfte Südliche Frauenkonferenz, Südliche Vereinigung für Historikerinnen, Richmond, Virginia, Juni 15-17, 2005 (vorgeschlagen).
"Voll Feuer und Patriotismus": Frauen in South Carolina auf dem Weg von Sherman, Treffen der St. George Tucker Society, Universität Washington und Lee, Lexington, Virginia, Juni 4-6, 2002.
• "Krieg bedeutet Zerstörung und Elend": Die Vergewaltigung der Heimatfront der Konföderierten, elftes jährliches Geschichtsforum an der University of North Carolina in Charlotte, April 16-17, 2001.
BÜCHERBEWERTUNGEN
• Julie A. Doyle, John David Smith und Richard M. McMurry, Hrsg., Diese Wildnis des Krieges: Die Bürgerkriegsbriefe von George W. Squier, Hoosier Volunteer (Knoxville: Universität Tennessee Press, 2004) und J. Roderick Heller III und Carolynn Ayres Heller, Hrsg., Die Konföderation ist auf dem Weg nach oben: Briefe an South Carolina, 1861-1864 (Columbia: Universität von South Carolina Press, 2004) im North Carolina Historical Review (Juli 2004).
• John L. Heatwole, The Burning: Sheridan im Shenandoah Valley (Charlottesville, Virginia: Howell Press, 2004) in der Geschichte des Bürgerkriegs (bevorstehend).
• Lucinda MacKethan, Hrsg., Erinnerungen an eine Tochter aus dem Süden: Ein Memoir von Cornelia Jones Pond aus Liberty County (Athen: University of Georgia Press, 2004) in The Georgia Historical Quarterly (Forthcoming).
• Dorothy Denneen Volo und James M. Volo, Alltag im amerikanischen Bürgerkrieg (Westport, Conn .: Greenwood Press, 2003) in der Geschichte des Bürgerkriegs (zukünftig).

Verwenden Sie die Land Jobsuche or Jobsuche in Land Jobsuchmaschinen!

Denken Sie daran, dass Ihr Lebenslauf / Lebenslauf sein muss gezielt, scanbare und erzeugen Hits. Wenn Sie eine Schwierigkeit mit der CV Schreiben or Lebenslauf schreiben anstatt auf ein leeres Stück Papier zu starren, benutze es CV-Proben, CV-Vorlagen, Lebenslauf Muster und Lebenslauf Vorlagen oder:

Die meisten Personalvermittler erwarten ein Anschreiben zusammen mit Ihrem Lebenslauf oder Lebenslauf.
Also, bereite a vor Motivationsschreiben überzeugend den Leser, warum Sie der beste Kandidat für die sind Interview.
Wenn Sie ein Problem mit Ihrem Anschreiben schriftlich Verwenden Sie eine der folgenden Optionen:

Lebenslauf-Beispielinformation anderer historischer Forscher

Wenn dein Motivationsschreiben und fortsetzen Wenn Sie bereit sind, können Sie eine E-Mail an Ihren Historischen Forscher-Lebenslauf senden internationale Jobsuche zu Job Werber weltweit.

Um erfolgreich zu sein in Ihrem Land Jobsuche und bekommen Jobs, die Sie wollen, müssen Sie vorbereiten Motivationsschreiben und CV or fortsetzen was du musst Email sofort zu den potenziellen Arbeitgebern ausgewählt während einer Arbeitssuche.

Wenn Sie eine Einladung zu der Empfangs InterviewSie können sich für die Visum und Arbeitserlaubnis. Dann bereite dich auf ein Vorstellungsgespräch vor und schau dir das typische an Vorstellungsgespräch Fragen, Job-Interview-Tipps und andere Jobsuche Fähigkeiten.

Überprüfen Sie das Vorstellungsgespräch do nicht und andere Jobsuche Fähigkeiten Seiten. Finde heraus, warum Menschen sind nicht für offene Stellen angestellt.

Folgen Sie dem Vorstellungsgespräch mit einem nach oben Dankesschreiben. Die Arbeitgeber betrachten dies als ein Hinweis auf die endgültige Interesse an der Position.

Darüber hinaus werden auf Arbeitssuche, Visa, Arbeitserlaubnis, Motivationsschreiben, CV & Lebenslauf, Vorstellungsgespräch und Kleiderordnungen Seiten können Sie Tipps für die vielen verschiedenen Ländern zu finden.

Viel Glück mit dem Historical Researcher Lebenslauf Beispiel.