France Economy

Im Ausland arbeiten klingt wie ein Abenteuer für viele Menschen. Aber, Job suchen in Frankreich erfordert mehr als nur die offensichtliche Frankreich CV mit Frankreich Anschreiben Schreiben und Übersetzen erfordert eine gründliche Vorbereitung. Sie werden Probleme erleben, die Ihnen wahrscheinlich gar nicht in den Sinn gekommen sind, als Sie sich entschieden haben, es zu versuchen Auslandskarrieren.

Nehmen Sie nicht zu leicht der Einfluss ein arbeiten in Frankreich kann über das Ergebnis der Ihr Abenteuer zu haben! Zum Beispiel werden Sie die unterschiedlichen Zugangsregeln und Praktiken, seltsame Bewerbungsverfahren nicht vertraut Job Kandidat Auswahlkriterien und aus der gewöhnlichen Managementkultur zu erleben.

Die meisten Besuche zu France Sie sollten sich der Gefahr wahlloser terroristischer Angriffe bewusst sein, die gegen zivile Ziele gerichtet sein könnten, einschließlich Orten, an denen Expatriates und ausländische Reisende wie Restaurants, Hotels, Clubs und Einkaufsviertel häufig teilnehmen. In den letzten Jahren haben die französischen Behörden eine Reihe von Ermittlungen und Operationen gegen Terrornetzwerke durchgeführt.
Sie sollten ein hohes Maß an Sicherheitsbewusstsein ausüben und überwachen lokale Nachrichtensendungen und konsularischen Nachrichten. Erstellen Sie lokale Kontakte schnell und sucht Unterstützung von anderen Expatriates wird Ihren Komfort und Sicherheit erheblich erhöhen
.

Frankreichs Wirtschaft - Übersicht: Frankreich befindet sich mitten im Übergang von einer wohlhabenden modernen Wirtschaft, die sich durch weitreichende staatliche Eigenverantwortung und Intervention auszeichnet, zu einer Wirtschaft, die sich mehr auf Marktmechanismen stützt. Die Regierung hat viele große Unternehmen, Banken und Versicherungen teilweise oder vollständig privatisiert und Beteiligungen an führenden Unternehmen wie Air France, France Telecom, Renault und Thales abgetreten. In einigen Sektoren, insbesondere in der Energie-, Verkehrs- und Verteidigungsindustrie, ist das Unternehmen weiterhin stark vertreten. Der Telekommunikationssektor wird schrittweise für den Wettbewerb geöffnet. Mit mindestens 75 Millionen ausländischen Touristen pro Jahr ist Frankreich das meistbesuchte Land der Welt und verfügt über das drittgrößte Tourismuseinkommen der Welt.

Frankreichs Staats- und Regierungschefs setzen sich weiterhin für einen Kapitalismus ein, in dem sie durch Gesetze, Steuerpolitik und Sozialausgaben, die Einkommensunterschiede und die Auswirkungen der freien Märkte auf die öffentliche Gesundheit und das Wohlbefinden verringern, für soziale Gerechtigkeit sorgen. Der weit verbreitete Widerstand gegen die Arbeitsreform hat in den letzten Jahren die Fähigkeit der Regierung zur Wiederbelebung der Wirtschaft beeinträchtigt. Frankreichs reales BIP ging bei 2009 zurück, erholte sich jedoch bei 2010 und 2011 etwas. Die Arbeitslosenquote stieg von 7.4% in 2008 auf 9.1% in 2011.

Paris führt Sparmaßnahmen durch, mit denen Steuergutschriften beseitigt und die meisten Staatsausgaben eingefroren werden, um das Haushaltsdefizit von 3 unter die Obergrenze von 2013% für die Eurozone zu bringen und um die Verpflichtung Frankreichs zur Haushaltsdisziplin in einer Zeit intensiver Finanzmarktbeobachtung von hervorzuheben Schuldenstand in der Eurozone.

Arbeitskräfte - nach Berufen: Landwirtschaft: 4.1%, Branche: 24.4%, Dienstleistungen: 71.5% (1999))

Arbeitslosenquote: 7.9% (2007 est.), 9.1% (2002 est.), 9.1% (2011 est.)

Natürliche Ressourcen: Kohle, Eisenerz, Bauxit, Zink, Kali, Holz, Fisch

Branchen: Maschinen, Chemikalien, Automobile, Metallurgie, Flugzeug, Elektronik, Textilien, Lebensmittelverarbeitung, Tourismus

Euro-BanknotenWährung: Euro (EUR; Symbol €) = 100 Cent. Banknoten sind im Wert von € 500, 200, 100, 50, 20, 10 und 5. Münzen gibt es im Wert von € 2 und 1 und 50, 20, 10, 5, 2 und 1 Cent.

Kredit- / Debitkarten und Geldautomaten: Alle wichtigen Kredit- und Debitkarten werden fast überall akzeptiert. Geldautomaten sind weit verbreitet.

Reiseschecks: Reiseschecks werden fast überall akzeptiert.

Wechselkurse: Euro (EUR) pro US-Dollar - 0.7107 (2011 est.), 0.755 (2010 est.), 0.7198 (2009 est.), 0.6827 (2008 est.), 0.7345 (2007 est.), 0.7964 (2006), 0.8041 ( 2005), 0.8054 (2004), 0.886 (2003), 1.06 (2002), 1.12 (2001), 1.09 (2000), 0.94 (1999)

Inflationsrate (Verbraucherpreise): 1.5% (2007 est.), 2% (2011 est.)

Weitere Wirtschaftsinformationen für Frankreich

Um erfolgreich zu sein in Ihrem Frankreich Jobsuche und um Jobs zu bekommen, die Sie wollen, müssen Sie einen vorbereiten Frankreich Anschreiben und Frankreich CV was du musst E-Mail sofort an die potenziellen Arbeitgeber ausgewählt während Job suchen in Frankreich.

Wenn Sie eine Einladung zu der Empfangs Frankreich VorstellungsgesprächSie können sich für die Frankreich visa und Frankreich Arbeitserlaubnis. Bereite dich darauf vor Frankreich Vorstellungsgespräch und sieh dir das an Frankreich Kleiderordnung weil, wie Sie sich kleiden, ist das eine der wichtigsten Attribute in wird eingestellt.

Überprüfen Sie das Vorstellungsgespräch DOS machen auf Don'ts, Job-Interview-Tipps und andere Jobsuche Fähigkeiten Seiten. Finde heraus, warum Menschen sind nicht für offene Stellen angestellt.

Darüber hinaus werden auf der internationalen Info, Arbeitssuche, Visum, Arbeitserlaubnis, Motivationsschreiben, CV & Lebenslauf, Vorstellungsgespräch und Kleiderordnung Seiten finden Sie viele nützliche Tipps für ausländische Arbeitssuchende finden.

Viel Glück mit den Wirtschaftsinformationen Frankreichs!